Dank ausgebildeten Fachkräften bleiben wir international konkurrenzfähig

Vielen ist der Schreiner Thomas Zulauf aus der SRF Sendung «Happy Day» bekannt. Doch Zulauf ist auch Geschäftsleiter von H&T Raumdesign und in dieser Funktion verantwortlich für 35 Mitarbeitende. Im Interview erzählt er, warum eine solide Ausbildung in seiner Branche wichtig ist und weshalb es sich für Unternehmen lohnt, die Aus- und Weiterbildung ihrer erwachsenen Mitarbeitenden zu unterstützen.

Dank ausgebildeten Fachkräften bleiben wir international konkurrenzfähig

Inwiefern profitiert die Schweiz von gut ausgebildeten Mitarbeitenden?
Im internationalen Umfeld zu bestehen wird immer schwieriger. Ohne bestens ausgebildete Arbeitskräfte wird es nicht möglich sein, in der globalisierten Welt unsere starke Wettbewerbsposition zu verteidigen. Mit einer gut laufenden Wirtschaft können die Herausforderungen der Zukunft wie die Überalterung, Umweltprobleme und Arbeitslosigkeit besser gelöst werden.

Inwiefern profitieren aus Ihrer Sicht die Arbeitgebenden von gut ausgebildeten Mitarbeitenden?
Mit gut ausgebildeten Mitarbeitenden wird an jedem Arbeitsplatz die Produktivität erhöht. Durch die gezielte Ausbildung von erwachsenen Mitarbeitenden sind diese auch motivierter, bringen von sich aus mehr Leistung und denken mit.

Warum sind gut ausgebildete Mitarbeiter in Ihrer Branche so wichtig?
Die Schreinereien sind heute viel technischer eingerichtet als noch vor 20 Jahren. Gute Schreiner und Schreinerinnen sind meist Allrounder, die eine CNC-Maschine und die Standartmaschinen bedienen sowie auch noch alles zusammenbauen können. Dies ermöglicht Schreinereien, flexibel am Markt aufzutreten. 

Sind Sie bereit, in Ihrem Unternehmen erwachsene Mitarbeitende dabei zu unterstützen, einen Berufsabschluss zu machen?
Ja. Denn aus persönlicher Erfahrung schätze ich ältere Mitarbeitende, die ursprünglich aus anderen Branchen kommen oder schon viel Erfahrung in der Schreinerbranche mitbringen sehr. Dank ihrer Erfahrung aus der vorherigen Tätigkeiten können sie viel wertvollen Input einbringen. Wenn jemand dann sogar noch einen Berufsabschluss anstrebt, umso erfreulicher.

Aus- und Weiterbildungen sind natürlich mit Kosten verbunden, die besonders bei KMUs ins Gewicht fallen können. Warum lohnt es sich als Unternehmen, in die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitenden zu investieren?
Die Wirkung von gut ausgebildeten Mitarbeitenden wird häufig unterschätzt. Mit gut ausgebildeten Leuten kann ein hoher Qualitätsstandart sicher gestellt und die Effizienz erheblich gesteigert werden. Das ist für Schweizer KMUs wichtig. Wir bei H&T Raumdesign sind überzeugt, dass unsere Kundinnen und Kunden auch deshalb so zufrieden sind, weil wir gut ausgebildete Mitarbeitende beschäftigen. Entsprechend investierten wir in den letzten Jahren erhebliche Summen in die Ausbildung unserer Mitarbeitenden – jeder Franken hat sich gelohnt.

Thomas Zulauf

Alter: 50
Position:

Geschäftsführer von
H&T Raumdesign

Voraussetzungen für einen Berufsabschluss im Erwachsenenalter

In der Schweiz gibt es rund 250 verschiedene berufliche Grundbildungen. Auch im Erwachsenenalter können Sie in jedem Beruf ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder ein eidgenössisches Berufsattest (EBA) erlangen.

Um einen Berufsabschluss zu erwerben, brauchen Sie folgende Voraussetzungen:

  • Gute Kenntnisse einer Landessprache
  • Gute Grundkompetenzen
  • Motivation und Durchhaltewillen


Testimonials

Testimonials